Freies WLAN Waiblingen

Kostenfreies WLAN in Waiblingen

Im Auftrag der Stadt Waiblingen haben die Stadtwerke Waiblingen ein kostenfreies WLAN-Netz für Waiblingen realisiert. Das WLAN-Netz wurde am 29. Mai 2017 offiziell in Betrieb genommen. Insgesamt wurden bisher 26 sogenannte Access Points installiert.

Kostenlos ins Netz geht es im Bereich der Waiblinger Innenstadt, in den fünf Ortschaften jeweils rund um das Rathaus, im Waiblinger Quartier Bahnhof und am Wohnmobil-Stellplatz beim Hallenbad bis hin zum neuen Skaterpool.

Nutzung

Klicken und sofort lossurfen!

Die Nutzung des kostenfreien WLAN ist einfach und unkompliziert:
In den Einstellungen des mobilen Endgeräts wird zunächst das Netz „Unitymedia Public WifiSpot“ ausgewählt. Anschließend öffnet sich ein Fenster in welchem die Verbindung nur noch mit einem Klick bestätigt werden muss und schon kann das Internet kostenlos für 24 Stunden genutzt werden.

An Bahnhof und Wohnmobil-Stellplatz sowie in den Ortschaften heißt das Netz der Wahl „FreeWiFi-XXX“ mit dem Zusatz der jeweiligen Örtlichkeit.

Die Geräte speichern in der Regel die Verbindung mit einem WLAN-Netz. Befindet man sich nach Ablauf der Zeit erneut in Reichweite des öffentlichen WLAN-Netzes, wird die Verbindung mit einem Klick wieder aktiviert.

 

Nutzungsbereich
Der eingefärbte Bereich zeigt, wo das freie WLAN empfangen werden kann.
Technische Daten
  Übertragungsrate Beschränkung Drosselung
Downstream bis zu 10 Mbit/s 400 MB pro
24 Stunden
64 Kbit/s
Upstream bis zu 1 Mbit/s
Technische Umsetzung

Für die technische Umsetzung des öffentlichen WLAN-Netzes wurde von den Stadtwerken Waiblingen "Unitymedia" als Provider beauftragt. Unitymedia beabsichtigt über eine lückenlose WLAN-Ausleuchtung eine unterbrechungsfreie Verfügbarkeit zu erreichen. Dazu wird über Funkfeldmessungen die Ausrichtung der Access Points optimiert.

An Bahnhof und Wohnmobil-Stellplatz sowie in den Ortschaften ist "NetComBW“ der Provider.

Die Access Points wurden an Masten der Straßenbeleuchtung sowie an Gebäuden montiert, beispielsweise am Rathaus. Im Vorfeld haben die Stadtwerke Waiblingen die Stromversorgung und den Glasfaseranschluss für jeden einzelnen Access Point hergestellt. Mit Glasfaser wurde eine zukunftssichere Grundlage für die Datenübertragung geschaffen.