News-Details

Kunst im Hallenbad Vernissage am 15. Mai 2019

Am Mittwoch, den 15. Mai 2019, starten die Stadtwerke Waiblingen im Foyer des Hallenbads Waiblingen eine Kunstausstellung zum Thema Wasser. Die Vernissage beginnt um 17 Uhr und wird von Stadtwerke-Geschäftsführer Frank Schöller eröffnet. Präsentiert werden rund 20 Kunstwerke der Waiblinger Künstlergruppe „Art U Zehn“. Die Kunstwerke können im Foyer des Hallenbads noch bis 20. Oktober 2019 während den Hallenbad-Öffnungszeiten besichtigt werden.

„Es freut mich sehr, dass wir eine so engagierte Künstlergruppe aus Waiblingen für die Aktion in unserem Hallenbad gewinnen konnten. Kunstwerke in dieser Atmosphäre zu sehen, dürfte den Besuch im Hallenbad sowohl für Badegäste als auch für Kunstinteressierte zu einem besonderen Ereignis werden lassen“, betont Frank Schöller, Geschäftsführer der Stadtwerke Waiblingen.

Die Künstlergruppe „Art U Zehn
Die Künstlergruppe ist aus der Kunstschule Waiblingen heraus entstanden und ist häufig im öffentlichen Bereich ehrenamtlich tätig. Zu den Heimattagen 2014 wurde beispielsweise ein Würfelprojekt gestaltet. In Waiblingen-Neustadt stammt die Gestaltung zweier Bushaltestellen ebenfalls von den Künstlern und am Fahrradweg entlang der Rems wurden die Buchstaben der Remstalquellen durch Bemalung künstlerisch in Szene gesetzt. Zur Remstalgartenschau 2019 organisiert „Art U Zehn“ in Kooperation mit Vereinen ein Künstlercafe, es ist ab 11. Mai samstags und sonntags von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Planung, Organisation, Einrichtung und die künstlerischen Darbietungen unterliegen dabei eigener Regie. Die Gemeinschaft und die gegenseitigen Anregungen zeichnet die Gruppe aus. Vieles ist für den einzelnen Künstler schwierig, aber für eine Gruppe mit 18 machbar. Der Name der Gruppe hat sich aus der Adresse im Unterdorf 10 in Waiblingen-Neustadt geformt, der Adresse ihres Ateliers.

Zurück