Alles über Fernwärme

Was ist Fernwärme?

Unter Fernwärme wird die Versorgung von Gebäuden mit Wärme für Heizung und Warmwasser verstanden. Dafür wird die Wärme in Form von heißem Wasser direkt von den Heizkraftwerken über ein Fernwärmenetz im Boden in die Gebäude geliefert.

In den Heizkraftwerken wird die Wärme effizient und umweltschonend erzeugt. Dafür werden je nach Heizkraftwerk verschiedene Erzeugungsarten eingesetzt. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Kraft-Wärme-Kopplung, bei der neben Wärme gleichzeitig Strom erzeugt wird. Darüber hinaus kommen Holzheizungen, Solaranlagen und Wärmepumpen zum Einsatz.

Damit ein Haus oder eine Wohnung mit Fernwärme beheizt werden kann, wird die Wärme über das Fernwärmenetz und den Hausanschluss ins Gebäude transportiert und dort mithilfe einer Übergabestation an den sekundären Heiz- und Warmwasserkreislauf des Gebäudes übertragen.

Welche Vorteile hat Fernwärme?

Nachhaltig: Durch die dezentrale Erzeugung in einer hocheffizienten und dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden Wärmeerzeugung, reduzieren wir Brennstoffverluste und den Schadstoffausstoß.

Platzsparend: Die Versorgung mit Fernwärme ist platzsparend, da die Fläche für Kessel und Brennstofflager anderweitig genutzt werden können. Lediglich eine Übergabestation und vereinzelt ein Warmwasserspeicher werden benötigt, die nur ein Bruchteil des Flächenbedarfs haben. Auch ein Kamin ist nicht mehr notwendig und muss nicht weiter kostenintensiv gewartet werden.

Komfortabel: Fernwärmekunden erhalten das fertige Produkt Wärme, das lediglich mit Hilfe eines Wärmetauschers an die hausinternen (sekundärseitigen) Heizkreise abgegeben werden muss. Sie müssen sich keine Sorgen um die Beschaffung der Brennstoffe oder die Wartung der Erzeugungsanlage machen. Für Fragen stehen kompetente Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Sicher: Durch die Systemtrennung von Wärmenetz und Ihren hausinternen Heizkreisen werden sie sicher und unabhängig versorgt.

Wo kann ich mit Fernwärme beliefert werden?

Einen aktuellen Netzplan finden Sie in unserem Downloadbereich.

Darüber hinaus arbeiten wir kontinuierlich am Ausbau der Wärmenetze in Waiblingen.

Wie kann ich mit Fernwärme beliefert werden?

Sollten Sie Interesse an einem Fernwärmeanschluss haben, füllen Sie bitte das Online-Abfrageformular aus.

Anschließend werden wir uns bei Ihnen melden, weitere Fragen klären und gegebenenfalls einen Vor-Ort-Termin bei Ihnen vereinbaren. Sollten Sie sich dann für einen Fernwärmeanschluss entscheiden, müssen Sie den Antrag auf Herstellung FW-Hausanschluss vollständig ausfüllen und an uns senden.

Anschließend wird dieser bei uns im Haus bearbeitet und die Baumaßnahme geplant, terminiert und umgesetzt. Nach Inbetriebnahme der Übergabestation und dem Einbau des Wärmemengenzählers erhalten Sie den Fernwärmeliefervertrag.

Anschlusskosten und Fernwärmepreise

Die Anschlusskosten, also die Kosten für die Herstellung eines Hausanschlusses lassen sich nicht pauschal beziffern. Das hängt von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel der Entfernung zwischen Netz und Hausanschlusspunkt, der benötigten Wärmeleistung und spezifischen Ausführungswünschen der Kunden ab.

Jeder Hausanschluss wird bei uns individuell geplant und der Kunde erhält in der entsprechenden Planungsphase eine Kostenschätzung.

Unsere Fernwärmepreise setzen sich zusammen aus Grundpreis, Arbeitspreis und Messpreis. Fernwärme ist ein fertiges, ohne Umwandlungsverluste beim Kunden nutzbares Produkt.

Grundpreis (€ / kW und Jahr = feste Kostenbestandteile (z.B. Investitionskosten Netz und Erzeugung, Betrieb, Wartung), die unabhängig vom Wärmeverbrauch sind.

Arbeitspreis (Cent / kWh) = Verbrauchspreis, gemessene und abgenommene Wärmemenge.

Messpreis (€/Jahr) = Preis für zur Verfügung gestellte Messeinrichtung.

Wie wird der Wärmeverbrauch gemessen?

Der Wärmeverbrauch wird mit einer geeigneten Messeinrichtung, einem Wärmemengenzähler (WMZ) direkt im Gebäude gemessen. Die Eichfrist der Zähler beträgt fünf Jahre. Alle neu eigebauten WMZ bei den Stadtwerken Waiblingen sind fernauslesbar. Bis 2026 sind alle WMZ auf Fernauslesbarkeit umgestellt.

Messpreis (€/Jahr) = Preis für zur Verfügung gestellte Messeinrichtung.

Störung im Fernwärmenetz

Derzeit liegt eine Störung im Fernwärmenetz Kläranlage vor. Es kann dabei zu niedrigeren Temperaturen in der Wärmeversorgung kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung.